POWERYOGA & ENTSPANNUNG

Melde Dich an für einen dynamischen Flow mit anschließenden Yin-Haltungen!

Wann?: Immer donnerstags um 18 Uhr

Wo?: Im Studio2, Hanssensweg 9, Hamburg

Hygieneregeln

  • Matten und Props dürfen benutzt werden.
  • Mindestabstände sind nicht mehr vorgeschrieben, aber achtet bitte dennoch auf Abstand und meldet euch vorab an.
Über mich und wie ich zum Yoga gekommen bin

Ich habe mich schon immer gerne bewegt – denn wenn wir weiterkommen wollen im Leben – sollten wir uns bewegen – physisch und mental.

Irgendwann dachte ich, nachdem ich regelmäßig alle zwei Jahre ein neues Fitnessstudio ausprobiert habe, dass es da doch noch etwas anderes geben muss.

Bereits in meiner Kindheit habe ich mehrfach in der Woche klassisches Ballett geübt, somit bin ich mit Bewegung und Tanz groß geworden. Im Zuge meiner Schauspielausbildung vor vielen Jahrzehnten bin ich zum ersten Mal damit in Berührung gekommen wie wichtig und großartig es ist, immer wahrhaftig und im „Hier und im Jetzt“ zu sein, also diese Klarheit und Echtheit des Augenblicks zu spüren und zu leben.

Als Schauspielerin weiß ich, wie ich mich in die verschiedensten Situationen, Menschen und Figuren hineinversetzen kann und immer „den Moment“ also das was jetzt gerade ist, zu leben und dabei immer geerdet zu bleiben. Auch im Yoga ist das „Jetzt“ dieser Moment, der heutige Tag und die Erfahrung die wir in diesem Moment machen entscheidend und ausschlaggebend für unser Wohlbefinden.

Und so fand ich mich irgendwann, nachdem ich der Fitnessstudios überdrüssig geworden war, in einem Yogastudio wieder und hatte so eine intensive Begegnung mit Yoga, dass es seitdem aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken ist.

Es war diese Verbindung der Yogis, der Gemeinschaft in diesem Raum und der beiden Lehrer und ihrer Schüler, die damals die Asanas (Yogahaltungen) vormachten. Und der Satz der Lehrerin, die am Ende der Stunde sagte: „Egal wie es Dir heute bei uns gefallen hat, hör nicht auf mit Yoga“. Und so hat mich die Faszination und Liebe zum Yoga von da an nicht mehr losgelassen und die tägliche Praxis ist für mich zu einer Selbstverständlichkeit geworden, so dass ich es mir ohne gar nicht mehr vorstellen kann.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner